Regionale Kleinkläranlagen-Wartung in Bayern

Ländliche Regionen, die nicht ans Abwassernetz angeschlossen sind, müssen ihre Abwässer anders entsorgen. Eine Kleinkläranlage, die Haus-Abwässer oder das Abwasser eines kleinen Dorfes zu reinigen vermag, ist eine sinnvolle Alternative. Auch wenn moderne, teils vollbiologische Kleinkläranlagen wartungsarm sind, ist doch eine regelmäßige Wartung vonnöten. Denn bei über 100 Litern Abwasser, die im Durchschnitt pro Mensch und Tag anfallen, muß die Abwasserreinigung einwandfrei funktionieren.

Das Bayerische Wassergesetz (Artikel 60) schreibt vor:

„Betreiber von Kleinkläranlagen [müssen] deren Funktionstüchtigkeit einschließlich der Zu- und Ableitungen, die ordnungsgemäße Kontrolle durch den Betreiber, die fachgerecht durchgeführte Wartung sowie die ordnungsgemäße Beseitigung der festgestellten Mängel alle zwei Jahre durch entsprechend anerkannte private Sachverständige in der Wasserwirtschaft (Art. 65) prüfen und bescheinigen“ lassen.

Wenn Sie ein Wartungsvertrag mit einem auf Kleinkläranlagen spezialisierten Unternehmen vereinbaren, liegt die Wartung in einer Hand und erfolgt regelmäßig. In einem Wartungsprotokoll werden Informationen zu und Mängel von der Kleinkläranlage festgehalten. Sie selbst brauchen sich um fast nichts mehr zu kümmern.

Ein regionaler Wartungdienst

Die Lauterbach Wartung GmbH ist ein Familienunternehmen aus der Nähe von Bayreuth mit langjähriger Erfahrung in der Wartung von Kleinkläranlagen. Die qualifizierten Mitarbeiter warten und reparieren Kleinkläranlagen nicht nur in Franken, sondern auch in Ober- und Niederbayern, in Schwaben und der Oberpfalz. Wenn Sie mehr Informationen wünschen oder die Wartungs-Konditionen erfragen möchten, nehmen Sie Kontakt auf oder rufen Sie unter der Rufnummer 09275 / 981-40 an.

Wartung in ganz Bayern

Von Seybothenreuth für ganz Bayern: Kleinkläranlagen-Wartung durch die Lauterbach Wartung GmbH.

Von Seybothenreuth für ganz Bayern: Kleinkläranlagen-Wartung durch die Lauterbach Wartung GmbH. (Bild: Alexrk2 / CC-BY-SA-3.0, Bearbeitung: aufdraht.eu)

Das Familienunternehmen für Kleinkläranlagen-Wartung hat mittlerweile in ganz Bayern einen zufriedenen Kundenstamm. Entsprechend können in jedem Winkel Bayerns (sowie in Franken, Schwaben und der Oberpfalz) Wartungsverträge abgeschloßen werden (die ein Wartungsprotokoll beinhalten). Ebenso führt „Lauterbach Wartung“ überall im Bundesland Bayern Dichtheitsprüfungen an der Kleinkläranlage durch und ist im Falle von Reparaturen zügig vor Ort.

Lauterbach Wartung ist in allen 71 Landkreisen aktiv:
Sie bieten Kleinkläranlagen-Wartung und Wartungsverträge für Aichach-Friedberg, Altötting, Amberg-Sulzbach, Ansbach, Aschaffenburg, Augsburg, Bad Kissingen, Bad Tölz-Wolfratshausen, Bamberg, Bayreuth, Berchtesgadener Land, Cham, Coburg, Dachau, Deggendorf, Dillingen an der Donau, Dingolfing-Landau, Donau-Ries, Ebersberg, Eichstätt, Erding, Erlangen-Höchstadt, Forchheim, Freising, Freyung-Grafenau, Fürstenfeldbruck, Fürth, Garmisch-Partenkirchen, Günzburg, Haßberge, Hof, Kelheim, Kitzingen, Kronach, Kulmbach, Landsberg am Lech, Landshut, Lichtenfels, Lindau (Bodensee), Main-Spessart, Miesbach, Miltenberg, Mühldorf am Inn, München, Neuburg-Schrobenhausen, Neumarkt in der Oberpfalz, Neustadt an der Aisch-Bad, Windsheim, Neustadt an der Waldnaab, Neu-Ulm, Nürnberger Land, Oberallgäu, Ostallgäu, Passau, Pfaffenhofen an der Ilm, Regen, Regensburg, Rhön-Grabfeld, Rosenheim, Roth, Rottal-Inn, Schwandorf, Schweinfurt, Starnberg, Straubing-Bogen, Tirschenreuth, Traunstein, Unterallgäu, Weilheim-Schongau, Weißenburg-Gunzenhausen, Wunsiedel im Fichtelgebirge, Würzburg.